Login
  • Öffnungszeiten

    Folgende Öffnungszeiten gelten ab den Oktoberferien von montags bis freitags:

    7:30 Uhr bis  7:50 Uhr (vor 1. Stunde)
    9:20 Uhr bis  9:35 Uhr (erste Pause)
    11:05 Uhr bis 11:20 Uhr (zweite Pause)
    12:50 Uhr bis 16:00 Uhr (ab Mittagspause)

  • Krankmeldung



    Bitte informieren Sie zunächst Ihren Klassenlehrer / Ihre Klassenlehrerin über den Grund Ihres Fernbleibens via Email.

    Bitte schreiben Sie über diesen Link an das Sekretariat nur im Notfall eine Mail.

Kalender

November - 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
 
01
02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30  
Mittwoch, 01.11.2017
Allerheiligen
30.10.2017 Brückentag ist ebenfalls schulfrei
  • Sie befinden sich hier:  
  • Aktuelles -> Francemobil

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir begrüßen Sie recht herzlich auf den Internetseiten der Berufsbildenden Schule Bernkastel-Kues. Auf diesen Seiten finden Sie umfangreiche Informationen rund um die schulische Berufsbildung in unserem Haus.

 

Aktuelles

01.03.2017 Kategorie: Aktuelles, Termine
Von: Martin Steinbach

FRANCE MOBIL an der Berufsbildenden Schule Bernkastel-Kues


Am 01.03.2017 war es endlich wieder so weit. Das FRANCE MOBIL, ein mit allerlei Spielen, Infomaterial und Plakaten bepackter Renault Kangoo, machte einen Zwischenstopp an der Berufsbildenden Schule Bernkastel-Kues, um die Schüler und Schülerinnen der Berufsoberschule und der Höheren Berufsfachschule für Frankreich und die französische Sprache zu begeistern. Die Lernenden der zweijährigen Höheren Berufsfachschule erwerben dabei an der BBS nicht nur den „Staatlich geprüften Assistenten für Handel und ECommerce bzw. für Gastgewerbe und Catering“ sondern haben auch die Möglichkeit, die Fachhochschulreife zu erlangen. Wer schon eine Berufsausbildung abgeschlossen, kann in der Berufsoberschule 1 das Fachabitur erwerben und in der Berufsoberschule 2 sogar die Hochschulreife.

Auf spielerische Art und Weise, bisweilen auch mit Händen und Zeichensprache, motivierte der Franzose Thomas Colin die Schülerinnen und Schüler, die zum Teil erst seit Beginn dieses Schuljahres Französisch lernen, ihre bereits erworbenen Französischkenntnisse auszuprobieren. Dass nicht alles gleich perfekt in der Fremdsprache klappte, war dabei nicht weiter schlimm, Hauptsache die Verständigung funktionierte. „Où est la tour Eiffel? Quelles couleurs a le drapeau français? Vous connaissez un film français ?’’ Ein Quizz bildete den Abschluss einer sehr aktiven und motivierenden Begegnung mit der französischen Sprache und Kultur.

Warum aber lernen die Schüler und Schülerinnen Französisch an der Berufsbildenden Schule? Französisch ist die Sprache unseres sowohl in politischer als auch in wirtschaftlicher Hinsicht wichtigsten Nachbarn, mehr als 400 000 Arbeitsplätze in Deutschland hängen vom wirtschaftlichen Austausch mit Frankreich ab. Wer über Französischkenntnisse verfügt, hat größere Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Darauf wies auch unser Schulleiter Dr. Willi Günther im Besonderen hin. Die BBS Bernkastel-Kues bietet ihren Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit, diese zusätzliche Qualifikation zu erwerben.

Das Programm FranceMobil wurde 2002 von der Robert-Bosch-Stiftung und der Französischen Botschaft in Berlin ins Leben gerufen. In ganz Deutschland werden Grundschulen, Realschulen, Gesamtschulen, Gymnasien und Berufsbildende Schulen von einem Team aus jungen engagierten Französinnen und Franzosen besucht, mit dem Ziel, das Interesse der Schüler und Schülerinnen für die französische Sprache und Kultur zu wecken. Pro Jahr sind zwölf Lektoren in ganz Deutschland mit dem France Mobil unterwegs. An der BBS Bernkastel-Kues war es der Lektor Thomas Colin, zuständig für Rheinland-Pfalz und das Saarland. Es gelang M. Colin auf sehr kompetente und charmante Art und Weise die Lernenden für die französische Sprache zu motivieren. Eine sehr positive Erfahrung, auf die laut der Schüler und Schülerinnen auch in Zukunft nicht verzichtet werden sollte.